Der unveröffentlichte Gegenstand dieses Dramas, in Prosa geschrieben vom Herrn Advokat Carlo Federici, und basierend auf einem englischen Roman, erschien im vergangenen Jahr im Teatro del Fondo. Martirologio Romano: Memoria di santa Elisabetta di Ungheria, che, ancora fanciulla, fu data in sposa a Ludovico, conte di Turingia, al quale diede tre figli; rimasta vedova, dopo aver sostenuto con fortezza d’animo gravi tribolazioni, dedita già da tempo alla meditazione delle realtà celesti, si ritirò a Marburg in Germania in un ospedale da lei fondato, abbracciando la povertà e adoperandosi nella cura degli infermi e dei poveri fino all’ultimo respiro esalato all’età di venticinque anni. Un lavoro reso difficile da complicazioni anche tragiche: muore assassinato il confessore di lei; l’arcivescovo di Magonza cerca di sabotare le indagini. Le comte Ory (1828) | Norfolk enters and convinces Leicester that he has begged the Queen to pardon him, instead of having betrayed him. Juli 1975 (live aus Arles sowie Studio-Aufnahme, gekürzte Rezitative): 7. Szene 2. Nachdem sich beide ihre Freundschaft geschworen haben, teilt Norfolc Leicester mit, dass das Volk vor dem Gefängnis bereit stehe, ihm zur Freiheit zu verhelfen und zu folgen. Essendomi trovato varie volte alla recita, le ho calcate per quanto ha potuto assistermi la memoria, riducendo cinque atti ben lunghi di prosa in due molto brevi in versi. 8. Leicester sowie Matilde, Enrico und die anderen Geiseln betreten das Zimmer von verschiedenen Seiten. Elisabetta umarmt Matilde und Enrico und führt sie zu Leicester. Aureliano in Palmira (1813) | Parte al comando dell’imperatore Federico II. Leicester erzählt Norfolc von seiner Verbindung mit Matilde. Il viaggio a Reims (1825) | Ma Roma le fa riprendere. The Queen enters to see Leicester prior to his death. Auch Guglielmos Zureden kann ihn nicht besänftigen. troncate – i ceppi suoi“ (Szene 10), Nr. Norfolc wird von Gewissensbissen geplagt und spricht sich selbst Mut zu. Bevor Norfolc Leicester jedoch erneut zur Flucht drängen kann, erscheint Elisabetta in einfacher Kleidung mit einem Wachmann, der ihr vorleuchtet. Nach einem Sieg der Truppen Leicesters über die Schotten erwarten Norfolc, Hauptmann Guglielmo und andere Edelleute die Ankunft Königin Elisabettas (Introduktion: „Più lieta, più bella“). Beide gehen. Erst jetzt entdeckt er entsetzt seine Ehefrau unter den Geiseln. Das glückliche Ergebnis, das dieses erzielte, bewirkte, dass mir auf Wunsch der Direktion der königlichen Theater der Auftrag erteilt wurde, es für die Musik zu bearbeiten. Duett (Norfolc, Elisabetta): „Perchè mai, destin crudele“ (Szene 10), Nr. The Queen offers to make him consort, and, upon his refusal, she accuses him of treason, and has both him and Matilda arrested. Norfolcs Verrat (erster Akt, Szene 10), deren Musik aus einem Accompagnato-Rezitativ mit Tremoli und Streicher-Pizzicati besteht, sowie sein anschließendes Duett mit Elisabetta. Sie verlässt den Raum nach einer verzweifelten Arie (Cavatine: „Sento un’interna voce“). Il barbiere di Siviglia (1816) | Er wird jedoch von Enrico und Matilde entwaffnet. Non mi dichiaro in conseguenza autore se non che delle parole, e di qualche leggiero cambiamento, a cui mi hanno astretto le leggi dell’odierno nostro teatro melodrammatico. Ivanhoé (Pasticcio, 1826) | Dopo la sua morte, il confessore rivelerà che, ancora vivente il marito, lei si dedicava ai malati, anche a quelli ripugnanti:” Nutrì alcuni, ad altri procurò un letto, altri portò sulle proprie spalle, prodigandosi sempre, senza mettersi tuttavia in contrasto con suo marito“. Elisabetta gedenkt ihrer Liebe zu Leicester. Schmidt war der Autor von über hundert Librettos. The Earl of Leicester is celebrating his victory over the Scots. Collocava la sua dedizione in una cornice di normalità, che includeva anche piccoli gesti “esteriori”, ispirati non a semplice benevolenza, ma a rispetto vero per gli “inferiori”: come il farsi dare del tu dalle donne di servizio. Norfolc reagiert übellaunig und neidisch auf den Lobgesang des Chores, weil er selbst nicht am Kampf beteiligt war. Dopo il primogenito Ermanno vennero al mondo due bambine: Sofia e Gertrude, quest'ultima data alla luce già orfana di padre. Il marito, Ludovico IV morì ad Otranto in attesa di imbarcarsi con Federico II per la crociata in Terra Santa. Szene 13. Guillaume Tell (1829) | Szene 2. Nachdem sich die Wache entfernt hat, erklärt Elisabetta, dass sie bereit sei, ihr zu verzeihen, wenn sie sich von Leicester lossage. Da ich mehrere Male bei der Aufführung zugegen war, habe ich mich bemüht, so viel ich konnte im Gedächtnis zu behalten und die fünf sehr langen Prosa-Akte auf zwei sehr kurze in Versen reduziert. Die Aufführung wurde ein großer Erfolg. Leicester betrachtet sein wechselhaftes Geschick an diesem Tag. Leicester enters, tears the document up, and is once again arrested along with Matilda. When they are alone, Leicester reproaches his wife (Duet: Incauta, che festi?). Er geht, um seinen Freund Norfolc um Unterstützung zu bitten. Norfolc versteckt sich hinter einem Pfeiler. The Duke of Norfolk, who is also present, scowls with jealousy. Szene 9. ist in ihren erfolgreichen Feldherrn Leicester verliebt. Elisabetta entgegnet, dass das nicht möglich sei, weil Norfolc die beiden in Gegenwart der Lords als Mitverräter genannt habe. Seguono due bambine: nel 1224 Sofia e nel 1227 Gertrude. Matilde di Shabran (1821) | Außerdem schrieb er – ebenfalls zum ersten Mal – sämtliche Verzierungen der Gesangspartien aus, die nun von den Solisten exakt wie vorgegeben gesungen werden sollen. People lament Leicester's upcoming execution. Erst nach wiederholtem Befehl Elisabettas setzt sie sich nieder, um das vorgelegte Dokument zu unterschreiben (Terzett: „Pensa che sol per poco“). Leicester und die Seinen sind erschüttert. Guglielmo und die Wachen und Garden betreten das Zimmer. Um seine Rache doch noch ausüben zu können, überredet er sie, das Gefängnis zu stürmen, um Leicester zu befreien. [6] Eigenen Angaben im Vorwort des Librettos zufolge rekonstruierte Schmidt die Handlung nach mehrmaligem Besuch des Theaterstücks aus dem Gedächtnis. Szene 4. Norfolc hofft auf eine spätere Gelegenheit, seine Pläne weiter zu verfolgen. Leicester wirft sich der Königin zu Füßen. "[4], Some of Elisabetta 's music was recycled in later operas and a part of Elisabetta's first aria was re-used by Rossini four months later in Rosina's aria "Una voce poco fa" in the opera The Barber of Seville. Leicester ruft nach den Wachen. April 1818), Sankt Petersburg (1820 in russischer Sprache), Paris (1822 in italienischer Sprache), Berlin (1824), Odessa (1830) und Mexiko (1834). Er versucht sich damit herauszureden, dass er dieser Ehre nicht würdig sei. Diese Seite wurde zuletzt am 2. Sie bereitet sich auf die Ehrung Leicesters vor und besteigt, von Guglielmo geführt, den Thron. Sie steigt vom Thron und reicht Leicester die Hand zum Kuss. Elisabetta d'Ungheria, figlia del re Andrea II d'Ungheria e della nobildonna Gertrude, nacque a Bratislava nel 1207 Santo del giorno, il 17 novembre la chiesa cattolica celebra la memoria di Sant'Elisabetta d'Ungheria. [2]:62, Die Orchesterbesetzung enthält die folgenden Instrumente:[4], Besonders gelungene Stellen sind:[5]:200ff, Das Libretto der Oper stammt von dem Toskaner Giovanni Schmidt (1775?–1840?). Ich bezeichne mich daher nicht als Autor, abgesehen von den Worten und einigen kleinen Abweichungen, zu denen ich auf Grund der Gesetze unseres heutigen melodramatischen Theaters gezwungen war. Armida (1817) | Szene 15. Nasce nella città di Sarospatak nel 1207. Elisabetta lässt Leicester, Matilde und Enrico festnehmen. Adelaide di Borgogna (1817) | scusa i trasporti“ (Szene 13), Nr. Es folgen die als Geiseln genommenen schottischen Edelleute, darunter die als Mann verkleidete Matilde (seine heimliche Gemahlin und eine Tochter der schottischen Königin Maria Stuart) sowie deren Bruder Enrico. Rossini, dont sa conversation éteignait la verve, dut, pour pouvoir travailler, prier Barbaja de lui épargner les entrevues avec ce navrant personage.“. Ugo re d’Italia (1824) | Vive da povera e da povera si ammala, rinunciando pure al ritorno in Ungheria, come vorrebbero i suoi genitori, re e regina. Die Allgemeine musikalische Zeitung schrieb: „Signora Colbran sang die Titelrolle wunderbar […] und sie war wirklich die Königin dieses Abends.“[2]:136 Neben der Colbran waren Andrea Nozzari (Leicester) und Giovanni David (Norfolc) zu hören. [3]:70 Sie war allerdings vermutlich ursprünglich schon 1811 für L’equivoco stravagante komponiert worden. Leicester macht Matilde Vorwürfe, das sie ihm trotz der Gefahren gefolgt ist (Duett: „Incauta! November 1985 (Video, live aus Turin): Dezember 1991 (Video, gekürzt, live aus Neapel): März 2002 (vollständig, auf Originalinstrumenten): März 2004 (Video, live aus Buenos Aires): Giorgio Paganini (Dirigent), Orchester und Chor des. Elisabetta reagiert zornig und verbannt Norfolc wegen seiner Heimtücke an Leicester. [4], Notable performances include Palermo (1970), Arles (1975), Teatro Regio di Torino, the Teatro San Carlo, Naples (1991), in New York (1998, given by Opera Northwest), at the Teatro Margarita Xirgu, Buenos Aires (2004), and at the Rossini Festival in Pesaro (2004).[6]. Er wird von Müdigkeit überwältigt und träumt von einem Gespräch mit seiner Frau (Szene und Arie: „Della cieca fortuna“). La sua scelta di povertà scatenò la rabbia dei cognati che arrivarono a privarla dei figli. Außerdem wurde dem Titelblatt des Librettos zufolge der Namenstag des Erbprinzen der beiden Sizilien, Francesco, gefeiert. Sposa a quattordici anni, madre a quindici, restò vedova a 20. Cavatine (Matilde): „Sento un’interna voce“ (Szene 6), Nr. Die englische Königin Elisabetta (Elisabeth I.) Daher waren auch König Ferdinand I. und der Hof anwesend. Elisabetta ernennt großmütig die Geiseln zu ihren Pagen. che festi!“ (Szene 4), Nr. 11. Oktober 1815 im Teatro San Carlo in Neapel statt. Das Crescendo der Ouvertüre wird am Ende des ersten Aktes wiederholt. Auch er geht. Auch hier sang Isabella Colbran die Titelrolle und erhielt überragende Kritiken. The Queen condemns Norfolk to death, and, in the aria, Bell'alme generose, pardons Leicester and the Scottish prisoners. Der über seine Verbannung empörte Norfolc spricht die vorbeikommenden Soldaten an. Eine Wache bringt ein Gefäß, in dem sich Zepter und Krone befinden. Szene 10. Szene 12. Guglielmo und die Wachen kommen herein. Szene 12. Leicester erklärt jedoch, nicht zum Verräter am Reich werden zu wollen und weigert sich. La cambiale di matrimonio (1810) | Er rechtfertigt sich damit, dass er seine Schwester nicht zurückhalten konnte und nur zu ihrem Schutz mitgekommen sei. scusa i trasporti“). Manzi (Enrico) und die Tenöre Manuel García (Norfolc) und Gaetano Chizzola (Guglielmo). Norfolc leugnet das und entgegnet, er habe sich bei Elisabetta vergeblich für ihn eingesetzt. Wien 2007, S. 265. International Music Score Library Project, Manuskripte und Aufführungen (1770–1830) von. La scala di seta (1812) | Szene 3. Elisabetta ist entsetzt über Leicesters Verrat und beschließt seinen Tod. Elisabetta regina d’Inghilterra (deutsch: Elisabeth, Königin von England) ist eine Oper (Originalbezeichnung: „dramma per musica“) in zwei Akten von Gioachino Rossini.Das Libretto von Giovanni Schmidt basiert auf dem Theaterstück Il paggio di Leicester (1814) von Carlo Federici nach dem Roman The Recess (1783–85) von Sophia Lee.Die Uraufführung fand am 4. Bei Tripadvisor auf Platz 613 von 1.339 Hotels in Rom mit 4/5 von Reisenden bewertet. Suo padre, il re Andrea II d’Ungheria e la regina Gertrude sua madre l’hanno promessa in sposa a Ludovico, figlio ed erede del sovrano di Turingia (all’epoca, questa regione tedesca è una signoria indipendente, il cui sovrano ha il titolo di Landgraf, langravio). Guglielmo sorgt sich um die Königin, die er noch nie so zornig gesehen hat. Text der Arien und Gesänge (deutsch), Berlin 1824. Aber auch Matilde kann ihre Eifersucht kaum verbergen und muss von ihrem Bruder zurückgehalten werden. 6. Szene 6. [8] Es war Rossinis erste für das Teatro San Carlo geschriebene Oper. Ludovico di Turingia si è adoperato per organizzare la sesta crociata in Terrasanta, perché papa Onorio III gli ha promesso di liberarlo dalle intromissioni dell’arcivescovo di Magonza. Morì a Marburgo, in Germania il 17 novembre 1231. Elisabetta tritt mit ihrem Gefolge auf und wird vom Chor begrüßt (Chor und Cavatine: „Esulta, Elisa, omai“ – „Quant’è grato all’alma mia“). Er geht. Gli succede il figlio Ludovico, che nel 1221 sposa solennemente la quattordicenne Elisabetta. L’esito fortunato che ottenne ha fatto sì che, a richiesta del’Impresa de’ reali teatri, ho dovuto trattarlo per la musica. E subito viene condotta nel regno del futuro marito, per vivere e crescere lì, tra la città di Marburgo e Wartburg il castello presso Eisenach. She reacts to the news in fury. Szene 1. Szene 3. Oktober 1815 sangen die Sopranistin Isabella Colbran (Elisabetta), der Tenor Andrea Nozzari (Leicester), die Sopranistin Girolama Dardanelli (Matilde), die Mezzosopranistin Maria (?) La pietra del paragone (1812) | Die Gefängnistore werden geöffnet. Elisabetta regina d’Inghilterra (1815) | Mosè in Egitto (1818) | Szene 8. The Queen enters: (Aria: Quant'è grato all'alma mia). Enrico versucht vergeblich, Matilde Mut zuzusprechen. Elisabetta trägt Guglielmo auf, Leicester und anschließend die Garden sowie die schottischen Pagen herbeizurufen. Duett (Leicester, Matilde): „Incauta! Questo per lei è realizzarsi: facendosi come loro. 5. Elisabetta, nata a Bratislava nel 1207, era figlia di Andrea II … SANTA ELISABETTA D'UNGHERIA (1207-1231) 17 novembre Una bellissima regina abbandonata all'età di 4 anni per diventare una degna moglie di re, vive una grande storia d'amore fino alla morte del marito diventato anch'egli santo. Norfolk has hidden, and Matilda and Enrico are hiding as well. He laments his fate. [8], Osborne, Richard 1998, "Elisabetta, regina d’Inghilterra" in, Osborne, Richard and Philip Gossett 1998, "Rossini, Gioachino", in, Available recordings of the opera on operadis-opera-discography.org, Source: Rossini Opera Festival website, rossinioperafestival.it, Plot description at the Rossini Opera Festival homepage, Ciro in Babilonia, ossia La caduta di Baldassare, L'occasione fa il ladro, ossia Il cambio della valigia, Il signor Bruschino, ossia Il figlio per azzardo, Il barbiere di Siviglia, ossia L'inutile precauzione, La gazzetta, ossia Il matrimonio per concorso, La Cenerentola, ossia La bontà in trionfo, Adelaide di Borgogna, ossia Ottone, re d'Italia, Bianca e Falliero, ossia Il consiglio dei tre, Matilde di Shabran, ossia Bellezza e Cuor di Ferro, Il viaggio a Reims, ossia L'albergo del Giglio d'Oro, Moïse et Pharaon, ou Le passage de la mer rouge, Conservatorio Statale di Musica "Gioachino Rossini", https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Elisabetta,_regina_d%27Inghilterra&oldid=971475522, Opera world premieres at the Teatro San Carlo, Wikipedia articles with WorldCat-VIAF identifiers, Creative Commons Attribution-ShareAlike License. [2]:60 Die Oper wurde am Teatro San Carlo zunächst bis zum Oktober gegeben und eröffnete am 26. E’ compatrona dell’Ordine Francescano secolare assieme a S. Ludovico. Elisabetta beklagt Leicesters Verrat und schwört Rache. Chöre des Volks und der Soldaten beklagen das Schicksal des Landeshelden Leicester (Chor: „Qui soffermiamo il piè“). Elisabetta setzt Leicester wieder in seine Ehren ein und gibt die Hoffnung auf seine Liebe auf. Finale II: „Fellon, la pena avrai“ (Szene 15), Elisabettas Auftrittsarie (erster Akt, Szene 2), die auch als Beispiel für Rossinis Methode der Übernahme musikalischer Elemente aus früheren Werken dienen kann, Das Duett Matildes mit Leicester (erster Akt, Szene 4), das bei der Uraufführung besonders gepriesen wurde, Die Cavatine Matildes (erster Akt, Szene 6) insbesondere aufgrund der Orchesterbegleitung. E si arriva alla canonizzazione nel 1235 sempre a opera di papa Gregorio. Elisabetta lässt Norfolc festnehmen und verurteilt ihn zum Tode (Finale II: „Fellon, la pena avrai“). Die Zimmerleute brechen die Mauer nieder und entfernen sich. Dieser zieht sein Schwert und stürzt sich auf Elisabetta. Während alle anderen den Saal verlassen, winkt Leicester Matilde zu sich, um mit ihr zu sprechen. Leicester decides that, to avoid suspicion, he will speak to neither Matilda nor to her brother, Enrico. Alla morte del marito, Elisabetta si ritirò a Eisenach, poi nel castello di Pottenstein per scegliere infine come dimora una modesta casa di Marburgo dove fece edificare a proprie spese un ospedale, riducendosi in povertà. He induces the crowd to try to free Leicester. Ora i sovrani sono loro due. Hotel Suore di Santa Elisabetta, Rom: 73 Bewertungen, 33 authentische Reisefotos und günstige Angebote für Hotel Suore di Santa Elisabetta. Nel 1222 nasce il loro primo figlio, Ermanno. Visita gli ammalati due volte al giorno, e poi raccoglie aiuti facendosi mendicante. Nun wolle er ihn, Matilde und Enrico befreien. ______________________________ Alexis Azevedo beschrieb ihn in seiner Rossini-Biographie folgendermaßen: „Ce Schmidt manquait essentiellement de gaieté : il avait le caractère fort lugubre, et ne parlait jamais que de malheurs et de catastrophes. Leicester betritt in Begleitung seiner Offiziere den Saal (Chor: „Vieni, o prode“). Matilde und Enrico sind hinter dem Wanddurchbruch zu sehen, werden von den Anwesenden aber noch nicht bemerkt. Bis ungefähr 1840 folgten viele weitere Aufführungen in italienischen Städten. Chor, Szene und Cavatine (Norfolc): „Qui soffermiamo il piè“ – „Deh! Guglielmo teilt Elisabetta mit, dass Norfolc sie sprechen wolle. Ma lei dà retta a voci francescane che si fanno sentire in Turingia, per dire da che parte si può trovare la “perfetta letizia”. Leicester weist darauf hin, dass Elisabetta allen Nachkommen Maria Stuarts den Tod geschworen hat und rät zu erhöhter Vorsicht. Dem Reclam-Opernlexikon zufolge gilt Rossinis Elisabetta als „Prototyp der historisch-romantischen Oper“. Sie begeben sich zum Kerkereingang. L’equivoco stravagante (1811) | Norfolcs Pläne gehen jedoch nicht auf, da Elisabetta sein heimtückisches Verhalten missbilligt. Letzte Szene. She mourns her ill fortune: (Aria: Sento un'interna voce). Ermione (1819) | Er vermutet eine Intrige Norfolcs. Elisabetta erkennt aus dem Verhalten Leicesters und Matildes, dass Norfolcs Anschuldigungen wahr sind. Instead, Leicester tells Norfolk of his secret marriage and Norfolk, in turn, tells the Queen: (Duet: Perché mai, destin crudele). [6] Mit der Aufführung wurde die Herbstspielzeit des Theaters eröffnet. 9. Also, the Queen banishes Norfolk banished for behaving badly towards Leicester. [2]:60, Als Ouvertüre nutzte Rossini erneut diejenige von Aureliano in Palmira von 1813, die er 1816 auch für Il barbiere di Siviglia verwendete. Clicca qui per richiederlo. Matilde bleibt längere Zeit standhaft. Sie geht. Sie wolle ihm daher zur Flucht verhelfen. [2]:61, Im Mai 1816 wurde die Oper erneut in Neapel aufgeführt, diesmal im Teatro del Fondo. Szene 14. Nachdem er in Schottland während eines Sturms von seinen Gefährten getrennt worden war, war er von einem Landmann aufgenommen worden, bei dem er Matilde als dessen vermeintliche Tochter kennen und lieben gelernt hatte. Iscrittasi al terz'ordine francescano, offrì tutta se stessa agli ultimi, visitando gli ammalati due volte al giorno, facendosi mendicante e attribuendosi sempre le mansioni più umili. Oktober 2020 um 12:40 Uhr bearbeitet. Il signor Bruschino (1813) | Als Elisabetta ihn auffordert, dem Beispiel seiner Gattin zu folgen, zerreißt er das Blatt. Für die Orchestereinleitung der Gefängnisszene im zweiten Akt nutzte Rossini Musik aus Ciro in Babilonia. Der Chor der Soldaten und des Volks tritt auf und wirft sich der Königin zu Füßen. Sie werden getrennt abgeführt, während der Chor die traurige Wendung beklagt. Aggiunto/modificato il 2005-11-10, Sostienici e avrai TUTTE le immagini di Santiebeati 7. 1. Das Finale des ersten Akts mit seiner Verbindung von Prunk und Innerlichkeit, Die Traumszene Leicesters (zweiter Akt, Szene 12) mit Bläserchor und gebrochener Gesangslinie. Dieser war vor allem auch der Sängerin der Titelpartie, Isabella Colbran, zu verdanken, für die Rossini die virtuosesten Koloraturen schreiben konnte. Lei viene chiamata “Elisabetta di Turingia”. La donna del lago (1819) | Sant' Elisabetta d'Ungheria Religiosa 17 novembre Presburgo, Bratislava, 1207 - Marburgo, Germania, 17 novembre 1231 Figlia di Andrea, re d'Ungheria e di Gertrude, nobildonna di Merano, ebbe una vita breve. Robert Bruce (Pasticcio, 1846), „Ce Schmidt manquait essentiellement de gaieté : il avait le caractère fort lugubre, et ne parlait jamais que de malheurs et de catastrophes. È stata canonizzata da papa Gregorio IX nel 1235. Sie lässt Leicester vortreten und verspricht ihm den seinem Ruhm gebührenden Lohn: Sie habe ihn zum König und Gemahl ausersehen (Finale I: „Se mi serbasti il soglio“). As Holden notes, with the re-uses of earlier music, "it is as if Rossini wished to present himself to the Neapolitan public by offering a selection of the best music from operas unlikely to have been revived in Naples. Dal pennello di Simone Martini, così insegna Santa Elisabetta d’Ungheria di Francesca Costantino Pur essendo regina, pur avendo autorità, pur dovendo Saint Elisabeth of Hungary // © Museum of Fine Arts, Budapest Budapest Beneficienza Cavaliere Saints Principessa Zelda Vita Site Search & … Als sie von dessen Widersacher Norfolc erfährt, dass Leicester heimlich Matilde, die Tochter der schottischen Königin Maria Stuart, geheiratet hat, lässt sie ihn, Matilde und deren Bruder Enrico als Verräter festnehmen. Leicester geht. Il luogo è semplicissimo Elisabetta d'Ungheria, o di Turingia (Sárospatak, 1207 - Marburgo, 17 novembre 1231), principessa ungherese, langravia di Turingia in virtù del suo matrimonio con Ludovico IV, legata a Federico II di Svevia da lontani vincoli di parentela Figlia di Andrea II, re di Ungheria, e della regina Gertrude di Merano, Elisabetta nasce a Bratislava nel 1207 ELISABETTA d'Ungheria (o di Turingia), Santa. Trotz Elisabettas Drohungen sprechen sich die Gatten Mut zu. Chor und Cavatine (Elisabetta): „Esulta, Elisa, omai“ – „Quant’è grato all’alma mia“ (Szene 2), Nr. Die Zimmerleute sollen zunächst die Mauer zwischen ihren Zellen aufbrechen. In einigen älteren Publikationen wurde fälschlicherweise Andrea Leone Tottola als Autor des Librettos genannt. Szene 15. A quattro anni di età è già fidanzata. Tancredi (1813) | Enrico und Matilde treten hervor und weisen auf den versteckten Norfolc. Als die drei vor der Königin zu Füßen fallen, ist von draußen der Chor zu hören, der nach Leicester ruft. Elisabetta regina d’Inghilterra (deutsch: Elisabeth, Königin von England) ist eine Oper (Originalbezeichnung: „dramma per musica“) in zwei Akten von Gioachino Rossini. La gazzetta (1816) | Szene 10. Rossini, dont sa conversation éteignait la verve, dut, pour pouvoir travailler, prier Barbaja de lui épargner les entrevues avec ce navrant personage.“ („Diesem Schmidt ging vor allem Heiterkeit ab; er sprach immer nur von Unglück und Katastrophen. The hostages and Leicester are sent for. Am selben Tag wurde außerdem Gli amori di Adone e Venere nach einem Libretto von Paul Duport aufgeführt. Er bittet Elisabetta darum, lediglich seine Gattin und ihren Bruder zu retten. Ed era poi attenta a non eccedere con le penitenze personali, che potessero indebolirla e renderla meno pronta all’aiuto. Szene 11. Norfolc erzählt Elisabetta von Leicesters heimlicher Ehe mit der Tochter Maria Stuarts und verrät, dass sie und ihr Bruder sich unter den Geiseln befinden. Szene 1. [1] Hier verzichtete er erstmals vollständig auf Secco-Rezitative. Norfolc bebt vor Wut. Nach einem Lobpreis des Chores kniet er vor dem Thron nieder und erhält einen Orden von Elisabetta. Zelmira (1822) | che festi!“). Moïse et Pharaon (1827) | Er plant daher einen Volksaufstand, in den er Leicester einspannen will. Szene 9. Elisabetta, regina d'Inghilterra (Italian pronunciation: [elizaˈbɛtta reˈdʒiːna diŋɡilˈtɛrra]; Elizabeth, Queen of England) is a dramma per musica or opera in two acts by Gioachino Rossini to a libretto by Giovanni Schmidt, from the play Il paggio di Leicester (Leicester's Page) by Carlo Federici, which itself "was derived from a novel The Recess (1785) by Sophia Lee." Norfolc betritt die Zelle mit zwei Zimmerleuten und begrüßt Leicester als Freund. I suoi resti, trafugati da Marburgo durante i conflitti al tempo della Riforma protestante, sono ora custoditi in parte a Vienna. Ma non vedrà la Palestina: lo uccide un male contagioso a Otranto. Szene und Arie (Leicester): „Della cieca fortuna“ (Szene 12), Nr. Mancavami il manoscritto originale (perchè di pertinenza della comica compagnia, che da più mesi partì di Napoli) onde poter minutamente seguirne le tracce. für die königlichen Theater Neapels zuständiger Dichter.“. Introduktion (Chor, Norfolc): „Più lieta, più bella“ (Szene 1), Nr. [2]:428 Im Mai 1822 wurde die Oper im Rahmen eines Rossini-Zyklus am Kärntnertortheater in Wien aufgeführt. Ma soprattutto ai poveri offre l’intera sua vita. L’inganno felice (1812) | Dieser weiß jedoch durch Elisabetta, dass Norfolc sein Geheimnis verraten hat. Nach einer kurzen stummen Szene, in der Elisabetta die Unruhe der Ehegatten beobachtet, erklärt sie, die Wahrheit zu kennen und ruft die Wachen. Guglielmo teilt ihm mit, dass die Königin ihn im Moment nicht sehen wolle und es ihm frei stehe, sich zu entfernen. 10. Als der Chor ihn darauf hinweist, dass man sich auf die Gerechtigkeit des Throns verlassen solle, antwortet er, dass Elisabetta das Herz und die Freundschaft des Fürsten missachte. Dezember auch die Winterspielzeit. Leicester glaubt schließlich seinen Freundschaftsbeteuerungen und bittet um Verzeihung für seinen Verdacht (Duett: „Deh! Ricciardo e Zoraide (1818) | [2]:49 Für Elisabetta passte Rossini die Instrumentierung an das Orchester des Teatro San Carlo an. Ma quest’ultima viene al mondo già orfana di padre. Er heuchelt vor, über diese Nachricht betrübt zu sein und Leicesters Treue beweisen zu wollen (Duett: „Perchè mai, destin crudele“). Szene 5. Norfolk emerges with a dagger drawn to stab the Queen, when Matilda emerges and throws herself between them. Aufnahme von John Burrows (1998) in der Diskografie zu, Aufnahme von Giorgio Paganini (2004) in der Diskografie zu, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Elisabetta_regina_d’Inghilterra&oldid=204178365, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Ritter, Damen, adlige Schotten, Gefangene von Elisabetta, Offizier in Leicesters Gefolge, königliche Wachen, Soldaten, Grenadiere, Volk, Nr. Nata nel 1207, fu promessa in moglie a Ludovico figlio ed erede del sovrano di Turingia. Sigismondo (1814) | Semiramide (1823) | Michael Jahn, Die Wiener Hofoper von 1810 bis 1836. Torvaldo e Dorliska (1815) | Eduardo e Cristina (1819) | Duett (Leicester, Norfolc): „Deh! Norfolc freut sich über diese Gelegenheit zur Rache an Leicester. "[1], It was premiered at the Teatro San Carlo in Naples on 4 October 1815 and was the first of nine operas which Rossini wrote for the San Carlo. Das Innere eines weitläufigen Kerkergewölbes. Leicester is honored, and says he has brought home the sons of nobility as hostages. Die Cavatine der Elisabetta im ersten Akt stammt aus Aureliano in Palmira und wurde später auch in Il barbiere di Siviglia verwendet. La Cenerentola (1817) | April 1953 (live, stark gekürzt, konzertant aus Mailand): 11. Presburgo, Bratislava, 1207 - Marburgo, Germania, 17 novembre 1231, Figlia di Andrea, re d'Ungheria e di Gertrude, nobildonna di Merano, ebbe una vita breve. [3]:70 Nozzari und Garcia zählten zu den besten Tenören ihrer Zeit. Bianca e Falliero (1819) | Leicester erklärt, dass er unter keinen Umständen fliehen wolle, weil das als Beweis für seinen Verrat ausgelegt werden könne – er sei zwar der Liebe schuldig, habe aber kein Verbrechen gegen den Thron begangen. Matilda tells Leicester that the Queen loves him as well. Sie erhalten ihre Freiheit zurück. Adina (1826) | Das Original-Manuskript lag mir nicht vor (da im Besitz der Komischen Kompanie, die vor einigen Monaten Neapel verließ), aus dem ich den Skizzen genauestens hätte folgen können. Ihre Bitten um Vergebung nützen nichts. E per i poveri offre il denaro della sua dote (si costruirà un ospedale). Matilde wird von der Wache hereingeführt. 4. Ciro in Babilonia (1812) | She demands that Matilda renounce her marriage to Leicester in return for his, her brother, Enrico's, and her own safety. Otello (1816) | Herbert Handt, Stuttgarter Philarmoniker, Tschechischer Kammerchor, Gossett, Philip; Brauner, Patricia (2001), ", Osborne, Richard and Philip Gossett, "Rossini, Gioachino", in, This page was last edited on 6 August 2020, at 11:09. Außerhalb Italiens gab es Aufführungen in Barcelona (August 1817), Dresden (1818 und 1819), Wien (1818, Misserfolg), London (30. Szene 14. Er wird abgeführt. Il soggetto inedito di questo dramma, scritto in prosa dal signor avvocato Carlo Federici, e tratto da un romanzo inglese, comparve nell’anno scorso sul teatro del Fondo.
2020 santa elisabetta regina d'ungheria